Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Weitere Spielkameraden begrüßt

Von
Während sich die Kinder der Gruppe "Birkentrolle" bereits gut in der neuen Kita am Buchberg eingelebt haben, freuen sich Heike Zerbe, Leiterin der Kita am Buchberg (von links), OB Erik Pauly, Hubert Romer, Amtsleiter für Bildung und Soziales, Bürgermeister Severin Graf und die beiden Geschäftsführer der Konversions- und Entwicklungsgesellschaft Christian Unkel und Tobias Butsch über die Öffnung weiterer Gruppen.Foto: Stadtverwaltung Foto: Schwarzwälder Bote

Donaueschingen (jak). In der Kita am Buchberg hat das neue Kindergartenjahr begonnen und die Gruppen werden nun weiter mit Leben gefüllt. Nachdem das erste kommunale Projekt im neuen Stadtviertel in Rekordzeit umgesetzt worden war, hatten Ende Juni die ersten beiden Gruppen den Neubau bezogen. Insgesamt 27 Kinder waren in den ersten Monaten in dem neuen Kindergarten untergebracht.

Doch nicht nur der Bau ist in Rekordzeit entstanden, er füllt sich auch ziemlich schnell. Denn Betreuungsplätze werden in der Stadt dringend benötigt. Aus diesem Grund gab es auch die Übergangseinrichtung, die in einem ehemaligen Gebäude der französischen Garnison eingerichtet worden war und bis zur Fertigstellung der neuen Kindertagesstätte genutzt wurde. Genau diese beiden Gruppen zogen dann auch dorthin um. Nun wird auch in den anderen drei Gruppen der Betrieb aufgenommen.

"Wir freuen uns sehr, die neuen Kinder bei uns willkommen zu heißen. Die Kinder, die schon im Juni hier eingezogen sind, haben sich gut eingelebt, jetzt dürfen gerne noch mehr Spielkameraden dazukommen", erklärt die Leiterin der Kita Heike Zerbe. Nicht nur der Engpass an Betreuungsplätzen wird mit der neuen Kita behoben, sie soll auch ein Angebot für die zukünftigen Bewohner des neuen Stadtviertels sein. Insgesamt stehen in der Kita am Buchberg 90 Plätze zur Verfügung, 25 davon für Kinder unter drei Jahren, 65 Plätze für Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt.

Auch personell ist die Kita am Buchberg inzwischen gut aufgestellt: alle ausgeschriebenen Fachkräftestellen konnten laut Mitteilung der Stadtverwaltung besetzt werden. Insgesamt sind in der Einrichtung 19 pädagogische Fachkräfte (inklusive Teilzeitkräfte) beschäftigt. "Wir sind stolz darauf, dass die Stadt Donaueschingen auch im Bereich Ausbildung hier ihren Beitrag leisten kann. Vier Anerkennungspraktikantinnen absolvieren in diesem Jahr in der Kita am Buchberg für ihre staatliche Ausbildung zur Erzieherin das Praxisjahr", so erläutert Oberbürgermeister Erik Pauly.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.