Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Vom Erfolg beflügelt

Von
Maskottchen "Lenny" ist das Symbol des seit mehr als 50 Jahren bestehenden Laufsportereignisses. Fotos: OK-Komitee Foto: Schwarzwälder Bote

2017 war das wichtige Jahr für die Verantwortlichen des Schwarzwald-Marathons: Mit vielen Aktionen wurde das 50-jährige Bestehen des Bräunlinger Traditionslaufes gebührend gefeiert, und der bisherige Erfolg konnte ungehindert weitergeführt werden.

Bräunlingen. Da stellt sich die Frage: Was bringt das neue Jahr 2018, kann man das Vorjahr noch toppen oder gibt es vielleicht Einbrüche?

Von einem guten Erfolg sprechen OK-Vorsitzender Frank Kliche und sein Stellvertreter Hans-Peter Futter im Gespräch, von einem Jahr 2018,  das "Volksfestatmosphäre" bot für die vielen Läufer und  Besucher, nicht zuletzt aufgrund des "Bombenwetters".  Alles lief perfekt zusammen in 2018:  Die Großveranstaltung, die wie in den Vorjahren auch im familiären regionalen Rahmen ablief, erhielt guten Zuspruch, es gab mehr Staffelläufer als im Vorjahr und bei den Zehn-Kilometer-Läufen mehr Teilnehmer.

  Dies zeigt ihnen, dass die Tendenz zur Kurzstrecke sich weiter verstärkt,  die Teilnehmerzahlen belegen es deutlich. Dennoch konnten auch die Läuferzahlen beim Marathon und Halbmarathon stabil gehalten werden. Im Ranking aller  deutschen Läuferveranstaltungen konnte der Bräunlinger Marathonlauf den 35. Platz ergattern (bei immerhin 100 Veranstaltungen), was zeigt, dass man in den zurückliegenden Jahren alles richtig gemacht hat.

Was bietet das neue Jahr den Laufbegeisterten? Zunächst stabile Preise bei den Startgeldern, die "early-bird-Aktion" vom Vorjahr mit verbilligten Startgeldern wurde bereits sehr gut angenommen. Das Jahr bietet die Bereitschaft von etwa 100 Mitgliedern, den weiblichen und männlichen Teilnehmern auch in diesem Jahr eine bestens präparierte Strecke anzubieten, die Veranstaltung im gewohnten Rahmen ablaufen zu lassen und dabei auch die Zuschauer anlocken zu können und begeistern zu können für den Laufsport.

Der Schwerpunkt der Teilnehmer wird weiterhin in Baden-Württemberg liegen, aus den Nachbarländern Schweiz und Frankreich gibt es überdies eine gute Beteligung, dies unterstreicht die "Regionalität" des Laufes, der von den Verantwortlichen regelmäßig im Laufe des vergangenen Jahres auch beworben wurde.

Maskottchen "Lenny" wurde viel gefeiert und hatte erfolgreiche Auftritte, und auch in diesem Jahr soll das 2017 kreierte Maskottchen bei verschiedensten Gelegenheitenauf die Veranstaltung aufmerksam machen. Die CMT-Touristikmesse in Stuttgart bot bereits eine gute Gelegenheit. Das OK-Komitee blickt zuversichtlich in die Zukunft, freut sich über die Teilnehmerzahlen und wird Kraft und Energie in die kommenden Monate stecken, um  aus dem Marathon 2019 eine begeisternde und erfolgreiche Veranstaltung zu machen.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.