Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Villinger Verein hilft der "Grauzone"

Von
Eine Spende über 1300 Euro erhielt die "Grauzone" (von links sitzend): Marina Mafing, Botschafterin des Vereins "Wir helfen Kindern", dahinter Heiko Frisch mit Angela Jäger-Donno und Leah König vom Verein "Grauzone". Foto: Naiemi Foto: Schwarzwälder-Bote

Die "Grauzone" erhielt von "Wir helfen Kindern" eine Spende über 1300 Euro.

Donaueschingen. Die Mitarbeiterinnen des Vereins Grauzone in Donaueschingen, Geschäftsführerin Angela Jäger-Donno und Leah König, freuen sich über eine Spende in Höhe von 1300 Euro, die ihnen durch die Botschafter Marina Marfing und Heiko Frisch vom Verein "Wir helfen Kindern" (WHK) übergeben wurde.

Úm die Arbeit in der Begleitung und Betreuung von Opfern sexuellen Missbrauches und der Prävention zu finanzieren, ist "Grauzone" ständig auf Spenden angewiesen.

In den vergangenen Jahren wurde die Arbeit mehr und mehr professionalisiert. Die Nachfrage ist so groß, dass mittlerweile die beiden speziell geschulten Sozialpädagoginnen hauptamtlich angestellt sind.

Es wird auch immer wieder Ausstattung und Material wie Laptops und Fachliteratur benötigt. "Grauzone" hatte sich mit der Bitte um eine Spende an die Villinger Vertretung von "Wir helfen Kindern" gewendet. Dort wurde spontan reagiert, bei "Grauzone" vor Ort vorbeigeschaut, um sich ein Bild über den Bedarf zu machen. "Das ist bei uns üblich, bevor der Antrag auf die Spende bei der Vorstandschaft abgegeben und genehmigt wird", erklärt die Villinger Botschafterin Marina Marfing.

 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.