Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen SSC: Vorstand gesucht

Von

Donaueschingen (mi). Was sich im Vorfeld der Jahreshauptversammlung bereits abgezeichnet hatte, ist eingetreten: der SSC ist ohne Vorsitzenden. Trotz der Bemühungen des Wahlleiters Peter Krämer wurde kein Nachfolger für den amtsmüden SSC-Chef Siegfried Heitz gefunden, der nach 13 Amtsjahren nicht mehr kandidierte. In einer auf den 15. Dezember terminierten Versammlung werden die Schellenberg-Fußballer nun einen neuen Versuch starten. In ihren Ämtern bestätigt wurden die stellvertretende Kassiererin Yvonne Winkler, der stellvertretende Vorstand Thomas Minzer sowie Jugendleiter Günter Joachims­thaler.

Seit 25 Jahre ist Armin Hall Mitglied im SSC, deshalb gab es Urkunde und Nadel für den verdienten ehemaligen Aktiven.

Die Bilanz des 34. Sportjahres ist eindrucksvoll: Sportlich feiert man die inoffizielle Herbstmeisterschaft beider Herren-Mannschaften. Die Sanierung der Kabinen ist abgeschlossen, die Gestaltung des Park- und Grillhüttenplatzes wurde vorangetrieben, die Planungen für die Theke im Clubheim abgeschlossen, zusätzlich freuen sich die Kicker über das zusätzliche Flutlicht am kleinen Trainingsplatz.

Der Jugendbereich boomt: Jugendkoordinator Markus Böll berichtete von der ersprießlichen Zusammenarbeit in der SG mit der DJK. Rund 140 SSC-Kinder spielen in 19 eigenen und den SG-Teams; betreut werden sie von 26 Trainern und Betreuern. Weil all dieser Aufwand in einer Dimension von rund 5000 Euro finanziell aus den derzeitigen Quellen nicht mehr zu stemmen ist, stellte die Jugendabteilung den Antrag auf Beitragserhöhung, dem die Versammlung denn auch einstimmig folgte; Jugendliche müssen künftig 40 statt bisher 35 Euro bezahlen, außerdem müssen Spieler ab der D-Jugend einen zusätzlichen jährlichen Spielbeitrag von 20 Euro aufbringen. Nur dank der Einnahmen aus dem Clubheim, das von Vorstands-Mitgliedern bewirtschaftet wird, ist der Etat von rund 11 000 Euro für den Sportbetrieb zu bestreiten.

 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.