Höchste Konzentration ist gefragt beim Life-Kinetik-Training des SSC. Foto: Minzer Foto: Schwarzwälder-Bote

SSC-Jugend testet Koordinationsübung namens Life-Kinetik

Donaueschingen (mi). Schon mal was von Life-Kinetik gehört? Dieses Bewegungsprogramm für Gehirn und Augen ist bereits Bestandteil des Trainings von Borussia Dortmund und dem SC Freiburg und nun auch beim Schellenberg Sportclub angekommen. Weil die Jugendabteilung des Donaueschinger Sportclubs diese neue Möglichkeit als Trainingsergänzung seinen Jugendtrainern nicht vorenthalten wollte, hatte sie zu einem Informationsabend eingeladen.

15 Personen ließen sich von Peter Göldner, einst Fußballprofi und jetzt Life-Kinetik-Trainer und Jugendtrainer bei der DJK Villingen, über diese Variante der Koordinationsschulung informieren. Manch einem der Teilnehmer wurden die eigenen Defizite selbst bei einfachen Koordinationsübungen mit zwei Bällen erschreckend deutlich aufgezeigt.

Erlernbar sind die vielen Übungsvarianten und die optimale Ausführung in entsprechenden Kursen, die Peter Göldner bei Interesse gerne auch in Donaueschingen anbieten würde, wie er sagte.

Weitere Informationen: info@sscdonaueschingen.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: