Donaueschingen/Hüfingen/Bräunlingen. Die Zahl der Corona-Infektionen hat im Städtedreieck zugenommen. In Donaueschingen sind seit Freitag 17 Erkrankungen gemeldet, in Hüfingen ist die Zahl um drei auf sieben gestiegen. In Bräunlingen leben zwei Menschen, die sich den Virus eingehandelt haben. Die betroffenen Personen sind auf Anweisung des Gesundheitsamtes in häuslicher Isolation. Im Landkreis sind die Infektionszahlen zuletzt um 20 auf 153 bestätigte Fälle gestiegen. In Villingen-Schwenningen sind mit 73 Menschen die meisten Menschen an Covid 19 erkrankt, es folgt Blumberg mit 21 Infektionen. Erstmals sind zwei Menschen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis an den Folgen des Coronavirus gestorben. Laut Landratsamt handelt sich dabei um eine Person mit über 55 Jahren sowie eine Person im Alter von über 80 Jahren.