Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Schuss vor Disco: Von Skelcim K. fehlt jede Spur

Von
Von dem mutmaßlichen Schützen fehlt weiter jede Spur. (Symbolfoto) Foto: dpa

Donaueschingen - Von dem mutmaßlichen Schützen, der vor der Donaueschinger Discothek "Okay" auf einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes geschossen hat, dem 21-jährigen Skelcim K., fehlt weiter jede Spur.

"In der Angelegenheit sind keine Neuigkeiten bekannt", sagt Andreas Mathy, Sprecher der Staatsanwaltschaft Konstanz. K. hatte in der Nacht auf den 15. Dezember auf einen Türsteher gezielt und diesen schwer verletzt.

Die Polizei hat Vermutungen geäußert, er habe sich in den Kosovo abgesetzt. Dort könne er allerdings mit einem europäischen Haftbefehl auch festgenommen werden, erklärt Mathy: "Alle Balkanstaaten sind an diesem Haftsystem beteiligt." Die Staatsanwaltschaft Konstanz hatte im Dezember bereits 2500 Euro Belohnung für Hinweise zur Ergreifung des Täters ausgesetzt.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.