Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Schönheiten im Park

Von
Das Können ihrer Vierbeiner zeigt Jeanette Frank von der Hundeschule "Dog for Fun" beim Windhundfestival am Samstag, 2. August, und am Sonntag, 3. August, in Donaueschingen, Foto: Wetzel Foto: Schwarzwälder-Bote

Donaueschingen. Die "sanften Riesen", wie die Irischen Wolfshunde auch genannt werden, laufen am Wochenende wieder im Fürstlichen Park in Donaueschingen ein: Der Deutsche Windzucht- und Rennverband (DWZRV) richtet das Windhundfestival am Samstag, 2. August, und am Sonntag, 3. August, aus. Bei der Spezialzuchtschau für Windhunde und mediterrane Rassen vergibt der Verband die Titel Junior-Winner, Winner und zum ersten Mal Veteranen-Winner. Als Richterin ist Pernille Monberg aus Dänemark im Einsatz. Der Verband rechnet mit mehr als 1000 Meldungen.

Neben weiteren Attraktionen lockt das Coursing, bei dem die Hunde einer vermeintlichen Beute hinterher laufen. Dieses Jahr besteht erstmals die Gelegenheit für Teilnehmer wie Besucher, den Liebling filmen zu lassen. Die Wettbewerbe Kind und Hund sowie der Mischlingswettbewerb stehen ebenfalls wieder auf dem Programm. Auch die "Parade of Rescues" erlebt eine Neuauflage: Am Samstag gegen 15 Uhr sind in Zusammenarbeit mit Tierschutzvereinen und Hilfsorgansiationen für Windhunde gerettete Vierbeiner aus schlechten Verhältnissen zu sehen. Zum Rahmenprogramm gehören eine Gruppe von Shire-Horses mit ihren Besitzern. An Informations- und Verkaufsständen ist edles Hundezubehör wie Schmuck erhältlich. Der erste Ausstellungstag klingt im Scheinwerferlicht beim Cocktail-Abend aus.

Weitere Attraktionen sind der Auftritt von Fakir Aladin und Vorführungen der Hundeschule "Dog for Fun". Jeanette Frank, Kreis-, Verbands- und Agility-Weltcupsiegerin, gibt mit ihrer Papillonhündin "Bacardi" einen Einblick ins Training. Die Hundeschule ist seit 2011 für den Verein "Tiere helfen Menschen" im Seniorenheim St. Elisabeth in Rottweil aktiv. Die älteren Menschen haben ihre Freude, auch den Tieren macht es Spaß.

Einlieferungsschluss für die Hunde ist jeweils um 8.30 Uhr, das Richten beginnt um 9 Uhr. Das Rahmenprogramm sorgt ab 13 Uhr für Abwechslung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzungen sind eine Haftpflichtversicherung und Tollwutschutzimpfung. Es dürfen nur gesunde und sozialverträgliche Hunde teilnehmen. Tierschutzwidrig kupierte Tiere sind verboten.

Weitere Informationen: www.windhundtage.dwzrv.com

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.