Für das Rennteam des Skiclubs (SC) 1900 Donaueschingen ging es nach Andermatt, um die ersten Schwünge der Saison 2019/20 in den Schnee zu ziehen. Für das frühe Aufstehen wurden die Rennläufer mitsamt Trainerinnen und Eltern bei der Ankunft in Andermatt mit dicken Flocken und Tiefschnee auf den Pisten belohnt. Sogar die Talabfahrt war geöffnet und diente den Rennläufern als ideale Grundlage für den ersten Schneekontakt sowie zum Testen des neuen Materials. Nach der gemeinsamen Mittagspause konnten die Rennkinder mit einigen technischen Übungen an den Trainingsstand der letzten Saison anknüpfen. Foto: Burdorf