Donaueschingen. Neue Wege beschreitet der Kolping-Kultur-Herbst am Sonntag, 22. September, 19 Uhr, im Mariensaal. Auf dem Programm steht Gypsy-Swing vom Quartett Manouche. Vier Musiker aus der Region haben sich zusammengefunden, um dem Gypsy-Swing zu huldigen. Daniel Beurer (Sologitarre), Michael Lauenstein (Akkordeon), Fabian Huger (Pompe) und Peter Westhoff (Kontrabass) spielen originale Django-Stücke, Chansons, Musette und Jazz-Standards. Eintrittskarten für zwölf Euro gibt es im Vorverkauf bei Foto Fischer, Metzgerei Lehmann, Optic Meyer, Morys Hofbuchhandlung oder bei den Vorstandsmitgliedern der Kolpingfamilie. Preis an der Abendkasse: 15 Euro.