Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Ortschaftsräte unternehmen Besichtigungstour

Von
Der Ortschaftsrat nutzt den Samstagmorgen zu einer Besichtigungstour durch Grüningen (von links): Martin Gerdes, Christel Schwer, Irmgard Zeller, Monika Lind, Dieter Löhri, Hans-Günter Buller und Sandra Luth. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder Bote

Donaueschingen-Grüningen. Die Baustelle der neuen Mehzweckhalle war eine der ersten Anlaufstellen einer Ortsbegehung, der sich die Ortschaftsräte am Samstagmorgen unterzogen. Das Fundament der Halle wird in den nächsten Wochen erstellt und integriert sich ausgezeichnet in das Ensemble zwischen Sportgelände und Neubaugebiet Weidenäcker.

Nach Jahrzehnten des Wartens kommt der Neubau allmählich ins Rollen und es geht nur noch darum, dass er reibungslos und ohne größere zeitliche Unterbrechung entsteht. Erstaunt über das als Hallen-Unterbau eingesetzte Gesteinsmaterial war Martin Gerdes. Doch geht er davon aus, dass es sich um ein im Bau erprobtes Material handelt.

Ganz oben auf der Prioritätenliste steht die Sanierung des Schulsteigs oberhalb von Kindergarten und Schulgebäude. Zwischen Einmündung der Straße Weidenäcker und der Abzweigung in Richtung Parkplatz Mehrzweckhalle präsentiert sich der Schulsteig als eine Stolperpiste, die aus sicherheitstechnischen Gründen eine Sanierung erforderlich macht. Ortsvorsteher Hans-Günter Buller beabsichtigt, in diesem Bereich den Schulsteig für Autofahrer komplett zu sperren. Der bislang am Eingang zur Schule gelegene Müll-Containerplatz ist bereits verlegt, so dass es nicht mehr notwendig ist, das Straßenstück für den motorisierten Verkehr offen zu halten. Neu eingesät wird die Schulwiese. Ein Ziel, das die Ortschaftsräte in ihren Haushaltsberatungen seit längerem anpeilen, ist die Befestigung des öffentlichen Containerplatzes vor dem Dreschschuppen. Derweil löst sich das Problem mit dem von Baufirmen zur Ablagerung von Materialien und als Abstellplatz genutzten Festplatz, so dass der Musikverein sein beliebtes Brigachfest ungehindert veranstalten kann. Am Friedhofsparkplatz steht noch die Installation einer Laterne aus, dann ist die Beleuchtung vollständig. In diesem Bereich ist es auch dem ehrenamtlichen Engagement der Familie Löhr zu verdanken, dass auf der Rasenfläche beim Parkplatz demnächst eine Blumenwiese blüht. Einig waren sich die Räte, dass im Bereich des Probelokals des Musikvereins ein Defibrillator fehlt. Auf dem Rebberg waren es die Wendeplatte und hier insbesondere die Ausbesserung von Schlaglöchern, mit welchen sich die Räte beschäftigten.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.