Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Mutmaßlicher Räuber wird festgenommen

Von
Dieses Schreibwarengeschäft in Donaueschingen war am Dienstag Ziel eines Überfalls. Foto: Singler

Donaueschingen - Nach dem Raub auf ein Schreibwarengeschäft in der Mühlenstraße in Donaueschingen ist am Dienstagnachmittag ein 39-jähriger Mann
festgenommen worden. Das teilen die Staatsanwaltschaft Konstanz und das Polizeipräsidium Konstanz in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. 

Der Mann betrat das Geschäft gegen 15.30 Uhr und forderte unter Vorhalt einer Waffe Bargeld. Nach einer kurzen handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der ein 85-jähriger Mitarbeiter leicht verletzt wurde, gelang es dem Täter, mit dem erbeuteten Bargeld in einem Auto zu flüchten.

Polizei nimmt Verdächtigen in Wohnung fest

Zeugen konnten das Kennzeichen des Fahrzeugs ablesen und informierten die Polizei. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Flüchtende von Polizisten des Reviers Donaueschingen an seiner Wohnadresse festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen. Diese geht davon aus, dass der 39-Jährige noch weitere derartige und ähnliche Straftaten begangen hat. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der Mann wird nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz dem Haftrichter vorgeführt.

Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.