Das gefundene Fahrrad und Blutspuren veranlassten die Spaziergänger, die Polizei zu alarmieren. Foto: Marc Eich

Polizei kann tote Frau identifizieren. Spaziergänger entdeckt Fahrrad sowie Blutspuren.

Donaueschingen-Wolterdingen - Am Sonntagnachmittag entdeckten Spaziergänger im Waldstück an der L181 bei Bruggen ein Fahrrad sowie Blutspuren.

Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die eine weibliche Leiche mittleren Alters in einem Weiher fand. Die dafür zuständige Kriminalpolizei aus Villingen nahm die Ermittlungen auf. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit mussten die Feuerwehren von Donaueschingen und Wolterdingen ausrücken, um den Tatort auszuleuchten. Wie die Polizei vor Ort bekannt gab, konnten zum Zeitpunkt am späten Sonntagabend bei starkem Nebel zur Todesursache keine endgültigen Informationen abgegeben werden. Von einem Kapitalverbrechen wird nicht ausgegangen.

Die tote Frau konnte inzwischen identifiziert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: