Donaueschingen (ff). Von einer Herzensangelegenheit sprach Stadtrat Achim Durler (FDP) gestern im Gemeinderat, die Veranstaltung und Absichten der Bürgerinitiative Wolterdingen am Sonntag nicht als repräsentatives Spiegelbild des Befindens der Bürger im Ort zu bewerten. Der Bogen sei überspannt, wenn Anliegerkosten und Anschlussbeiträge thematisch als Konfliktstoff ausgegraben werden. "Ich komme mir vor, als hätten wir einen zweiten Ortschaftsrat", so Durler. Man solle nicht alles in Wolterdingen schlechtreden. Auch sei so der Gemeinderat angegriffen worden, wofür Durler Beifall im Gremium erhielt.