Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Junge Frauen in der Innenstadt begrapscht

Von
Übergriffe sind zu melden. Foto: © JackF – Fotolia.com Foto: Schwarzwälder Bote

Donaueschingen. Zeugen sucht die Polizei zu zwei Fällen von sexueller Belästigung, die ein Unbekannter am vergangenen Mittwochabend in Donaueschingen begangen haben soll.

Eine 15-jährige Fußgängerin war gegen 18.20 Uhr auf der Hagelrainstraße unterwegs, als sie laut Polizei ein unbekannter Mann auf Höhe der Straße "Im Bohrer" plötzlich von hinten umarmte. Die Jugendliche habe sich mit einem Ellenbogenstoß gewehrt, worauf der Mann sofort abgelassen habe und in Richtung Bahnhof weggerannt sei.

Dreißig Minuten später fiel einer 18-Jährigen ein Radfahrer auf, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Hagelrainstraße einen Autofahrer behinderte. Als die junge Frau in Richtung Bahnhof ging, fuhr der Radfahrer an ihr vorbei und habe ihr auf das Gesäß geschlagen. Danach habe sie der unbekannte Mann im Bereich des Siedlerstegs abpasst, sie von hinten umarmt und begrapscht. Der Frau gelang es, sich loszureißen und zu flüchten.

Der Täter wird laut Polizei wie folgt beschrieben: Er soll zwischen 45 und 50 Jahre alt sein, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der Mann trug dunkle Kleidung und eine dunkle Mütze. Im zweiten Fall führte er ein dunkles Herrenrad mit. Den Geschädigten begegneten unmittelbar nach den Taten Personen, die den Täter gesehen haben könnten. Die Polizei bittet deshalb Zeugen, die Verdächtiges beobachtet oder Hinweise geben können, sich mit der Kriminalpolizei Villingen, Telefon 07721/60 10, in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.