Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Im Bundesministerium warten neue Aufgaben

Von
Wechselt am Montag nach Berlin: Peter Mirow Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Klaus Spathelf

Donaueschingen. Oberstleutnant Christoph Kuhlmann ist Nachfolger von Peter Mirow als Kommandeur des Jägerbataillons 292 in Donaueschingen.

Oberstleutnant Peter Mirow stand seit Juni 2010 an der Spitze des Infanterieverbandes und tritt seine neue Verwendung im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin an.

Der 44-Jährige gebürtige Hamburger, der am 1. Juli 1987 in die Bundeswehr eingetreten ist, kann auf eine schnelle Offizierslaufbahn zurückblicken. Nach der dreijährigen Offiziersausbildung im Jägerbataillon 67 in Breitenburg folgte 1990 die Ernennung zum Leutnant. An der Universität der Bundeswehr in Hamburg folgte ein vierjähriges Studium der Geisteswissenschaften mit dem Abschluss als Magister Artium. Bereits 1995 war Mirow zum ersten Mal in Donaueschingen. Von 1995 bis 1998 war er Kompaniechef der 4. Kompanie des Jägerbataillons 292. 1996/97 ging Mirow als Kompaniechef der Sicherungskompanie GECONIFOR /GECCONSFOR des Einsatzunterstützungsbataillons IFOR nach Primosten/Kroatien.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Hörsaaloffizier an der Infanterieschule in Hammelburg wurde Mirow als Militärbeobachter der Vereinten Nationen für ein Jahr nach Georgien abkommandiert.

Von 2000 bis 2002 absolvierte Mirow den 43. Generalstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Danach folgte eine zweijährige Teilnahme am französischen Generalstabslehrgang in Paris.

Die erste Verwendung nach diesen vier Jahren führten den 44-Jährigen, inzwischen zum Oberstleutnant i. G. befördert, als Generalstabsoffizier für Ausbildung und Übungen im Kommando Operative Führung Eingreifkräfte nach Ulm. Bevor Peter Mirow zum ersten Mal von 2008 bis 2010 als Referent im Führungsstab des Heeres ins Bundesministerium der Verteidigung nach Bonn versetzt wurde, war er von 2005 bis 2008 Personalführer im Personalamt der Bundeswehr in Köln. Vom Sommer 2001 bis März 2012 leitete Peter Mirow als Kommandeur das Ausbildungs- und Schutzbataillon in Mazar-e Sharif.

Oberstleutnant i. G. Christoph Kuhlmann ist 41 Jahre alt und wurde in Hamm geboren. Seine Offiziersausbildung machte Kuhlmann beim Jägerbataillon 522 in Fürstenau. Danach folgte ein Studium des Faches Pädagogik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg mit dem Abschluss zum Diplom-Pädagogen.

Von 1999 bis 2001 führte Kuhlmann einen Mörser-Zug beim 6. Jägerlehrbataillon 353 in Hammelburg, inzwischen zum Hauptmann befördert. Es folgten drei Jahre als Kompaniechef beim 5. Jägerbataillon in Marienberg und als Kompaniechef der 5. gemischten Jäger- und Aufklärungskompanie. Beim Einsatzführungskommando in Potsdam folgte eine zweijährige Tätigkeit als S3-Offizier "Balkan".

Von 2006 bis 2008 war Kuhlmann Teilnehmer des dritten streitkräftegemeinsamen Generalstabslehrganges an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Als Planungsoffizier im ersten deutsch-niederländischen Korps in Münster folgte auch ein einjähriger ISAF-Einsatz als "Aide de Camp".

Bevor Christoph Kuhlmann als Kommandeur das Jägerbataillon 292 übernahm, war er von 2010 bis 2012 Referent im Führungsstab des Heeres III im Bundesministerium für Verteidigung in Bonn.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading