Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Hund beißt zu: Polizei sucht Halter

Von
Ein schwarzer Hund hat in Donaueschingen zugebissen. Die Polizei sucht den Halter. (Symbolbild) Foto: dpa

Donaueschingen - Ein größerer Hund hat am Dienstag in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Mann in den Arm gebissen. Die Polizei sucht den Halter.

Der schwarze Hund  biss gegen 22.40 Uhr an der Ecke Hindenburgring/Friedhofstraße zu. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen schnappte das Tier unvermittelt zu und verletzte den 28-Jährigen. Der Hundehalter machte sich laut Polizei aus dem Staub, ohne seinen Namen zu hinterlassen.

Der Mann wird als etwa 40 Jahre alt, mit blonden langen Haaren beschrieben. Er trägt einen längeren Bart, ist etwa 180 Zentimeter groß und von kräftiger Statur. Er war in Begleitung von zwei Männern. Hinweise an das Polizeirevier Donaueschingen, Telefon 0771/83783-0.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.