Geisingen. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Donnerstag gegen 12 Uhr auf der B 31, Höhe der Anschlussstelle der A 81 bei Geisingen gekommen. Laut Pressemitteilung der Polizei fuhr eine 34-jährige Skoda-Fabia-Fahrerin auf der B 31 aus Richtung Immendingen kommend. An der Anschlussstelle der A 81 wollte sie nach links in Richtung Singen abbiegen und übersah hierbei einen 57-Jährigen Motorradfahrer, der in Richtung Immendingen unterwegs war. Der Mann prallte mit seiner Harley Davidson frontal gegen den Skoda, wurde über das Auto geschleudert und kam rechts neben der Straße zum Liegen. Sein Motorrad wurde unter einen Lastwagen geschleudert. Der 57-jährige Motorradfahrer wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Es kam zu langen Rückstaus.