Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Fürstenberg-Brauerei schafft Platz für frisches Bier

Von
Gleich fünf neue und 5,5 Tonnen schwere Edelstahl-Drucktanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 50. 000 Liter wurden mit Tiefladern in die Brauerei gebracht. Foto: Sigwart

Donaueschingen - Die Fürstenberg-Brauerei investiert in die Zukunft. Gleich fünf neue und 5,5 Tonnen schwere Edelstahl-Drucktanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 50. 000 Liter wurden am Donnerstag und Freitag mit Tieflader in die Brauerei gebracht, per Schwerlastkran zum künftigen Standort gehievt und in Präzisionsarbeit platziert.

Damit baut die Brauerei kurzfristig ihre Kapazitäten auf einem generell eher abnehmenden Biermarkt aus. Bei Engpässen innerhalb der Brauereigruppe könnten die Donaueschinger daher kurzfristig Abfüllungen übernehmen, teilt Pressesprecherin Ilona Zimmermann auf Anfrage mit. Nach und nach würden die alten Drucktankanlagen aber abgebaut. In den aus Regensburg gelieferten Tanks wird das Bier nach der Produktion unter Druck – damit die Kohlensäure nicht entweichen kann – kurzzeitig zwischengelagert. Das Investitionsvolumen beträgt knapp eine halbe Million Euro.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.