Das Erbprinzenpaar mit seinem ersten Kind. Prinz Tassilo ist an Heilig Abend 2013 zur Welt gekommen, nun hat er ein Schwesterchen. Foto: Fürstenhaus Donaueschingen

Erbprinzenpaar Christian und Jeanette wieder Eltern geworden: Prinzessin am Mittwoch zur Welt gekommen.

Donaueschingen - Erneutes Familienglück im Donaueschinger Fürstenhaus. Christian (37), Erbprinz zu Fürstenberg, und Erbprinzessin Jeanette (32) haben ein zweites Kind,  ein Mädchen. Maria Cecilia Massimiliana Ghislaine Pauline Odile Eva Fabrizia Egonia Prinzessin zu Fürstenberg kam am Mittwoch, 11. März, um 12.55 Uhr  zur Welt.

Der Erbprinz und die Erbprinzessin zu Fürstenberg freuen sich über die  Geburt ihres zweiten Kindes, Prinzessin Maria Cecilia Massimiliana Ghislaine Pauline Odile Eva Fabrizia Egonia, war aus dem Fürstenhaus zu vernehmen. Mutter und Kind seien gesund und wohlauf. Mehr wollten die stolzen Eltern nicht verraten.

Christian, Erbprinz zu Fürstenberg und Erbprinzessin Jeanette waren vom ehemaligen Donaueschinger Stadtpfarrer und heutigen Rektor des Campo Santo Teutonico, Hans-Peter Fischer, 2010 in der Kirche San Salvatore in Lauro am Tiber-Ufer in Rom kirchlich getraut worden. Am 24. Dezember 2013 um 2.45 Uhr war ihr erstes Kind Tassilo Heinrich Christian Prinz zu Fürstenberg zur Welt gekommen. Prinz Tassilo steht in der Erbfolge an zweiter Stelle hinter Erbprinz Christian. 

Mitte Mai 2014 war die Taufe von Tassilo Heinrich Christian Prinz zu Fürstenberg mit etwa 100 Gästen in der Reli­quien-Kapelle von Papst Felix auf Schloss Heiligenberg gefeiert worden. Getauft worden war der Prinz von Pfarrer Hans-Peter Fischer. Taufpaten waren Fürst Albert von Thurn und Taxis, Maurice Laurenti, Claudia Bickenbach sowie die Schwester der Erbprinzessin,  Odile Wedekind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: