Donaueschingen. Die Bauarbeiten am Zusammenfluss von Brigach und Breg nehmen Fahrt auf: Ab Montag, 13. Juli rollen die Bagger an. Unmittelbare Auswirkungen hat die Maßnahme auf den Radverkehr. Der Donauradweg, der im Zentrum Donaueschingens startet, wird daher bereits im Schlosspark in südlicher Richtung über Allmendshofen umgeleitet. Nach der Querung über die dortige Bregbrücke führt die Umleitungsstrecke nach Osten, wo sie am Riedsee vorbeiführt, bevor die Radfahrer in Pfohren an der Donaubrücke auf die reguläre Route des Donauradwegs zurückkehren. Die Umleitungsroute ist flächendeckend beschildert und wird voraussichtlich bis Februar 2021 Bestand haben.