Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Brand in Aasen: Mäuse fressen Isolierung an

Von
Foto: kamera24.tv

Donaueschingen-Aasen - Vier Tage nach dem großen Scheunenbrand auf dem Hof Schnekenburger in Aasen ist nun die Brandursache geklärt.

Nach Untersuchungen von Polizei- und Versicherungsfachleuten wurde die Isolierung eines Kabels der Photovoltaikanlage von Mäusen angefressen, was vermutlich zu einem Kurzschluss und zur Entzündung des eingelagerten Heus führte.

Die großflächigen PV-Elemente auf dem Dach des Scheunengebäudes waren von der entstehenden Hitze geborsten und gesprengt worden. Der Brand war am Freitagmorgen ausgebrochen. 30 Anrufer hatten das Feuer bei der Leitstelle gemeldet. Noch am Sonntagabend war die Feuerwehr vor Ort, da das auf ein nahe gelegenes Feld ausgelagerte Heu immer noch qualmte.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading