Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Bewaffneter Raubüberfall auf Edeka-Markt

Von
Der Edeka-Markt in Donaueschingen wurde am Dienstagabend überfallen. (Symbolbild) Foto: dpa

Donaueschingen - Nach einem Raubüberfall auf einen Lebensemittelmarkt in der Hagelrainstraße in Donaueschingen am Dienstagabend gegen 22 Uhr sucht die Polizei Zeugen. 

Ein unbekannter Mann betrat den Bürobereich des Edeka-Centers und forderte eine Mitarbeiterin, unter Vorhalt einer Schusswaffe, auf, ihr Bargeld auszuhändigen. Das Geld packte der Unbekannte in eine Tasche. Bevor er das Gebäude verließ, fesselte er die Angestellte. Danach flüchtete der Täter mit einem weißen Auto in unbekannte Richtung. 

Täterbeschreibung

Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, korpulent, trug eine medizinische OP-Maske (Corona-Maske) und war mit einer dunklen Kapuzenjacke und schwarzen Hose bekleidet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise, Telefon 0771 83783-0. 

Artikel bewerten
8
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.