Foto: Schwarzwälder-Bote

Junge Künstler der Eichendorffschule haben seit vielen Jahren mit der Schalterhalle

Junge Künstler der Eichendorffschule haben seit vielen Jahren mit der Schalterhalle der Sparkasse ein viel frequentiertes Forum, um ihre im Kunstunterricht entstandenen Werke einem breiten Publikum präsentieren zu können. Gleich mit mehreren berühmten Künstlern wie Paul Klee oder Hundertwasser haben sich die Schüler für ihre neue Ausstellung befasst, die seit gestern und noch bis zum 17. Juni zu sehen ist. Im Beisein von Schulamtschefin Sabine Rösner, Stellvertreter Werner Nagel, Sozialamtsleiter Hubert Romer und Schulleiter Wolfram Möllen freute sich Bernhard Stiefel, seit Jahresbeginn Leiter der Donaueschinger Sparkassen-Niederlassung, über die jungen Gäste aus den beiden zweiten Klassen und die vielen Kunstwerke. Er betonte, das die Sparkasse gerne kulturellen Nachwuchs durch Sponsoring, Wettbewerbe oder auch nur durch die Bereitstellung einer Plattform unterstütze. Foto: Vollmer

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: