Rohbau fertig: In dieses Ergänzungsgebäude nahe des Bahnhofs ziehen Arztpraxen und vieles mehr ein. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder-Bote

Bald geballte medizinische Kompetenz an einem Ort

Donaueschingen (mai). Es kommt später, aber es kommt: Nach einiger Verzögerung soll das Ärztehaus auf dem Posthofareal zum 1. Januar 2012 den Betrieb aufnehmen. Der Rohbau für das zusätzliche Gebäude an der Ecke Bahnhofstraße/Am Karlsgarten ist soweit fertig, Ende November soll es auch bezugsfertig sein, wie der Apotheker Michael Ernst im Gespräch mit unserer Zeitung sagte.

Michael Ernst, Inhaber der Sonnen-Apotheke an der Wasserstraße, wird mit einer Filiale einer der neuen Mieter in dem Komplex. Ebenfalls im Erdgeschoss einziehen werden ein großes, modernes "Sternenbäck"-Tagescafé sowie eine Filiale des Optikerfachgeschäfts "123 Brille".

Kernstück des neuen Gebäudes werden die vielen Arztpraxen sein, die sich in den oberen Geschossen ansiedeln. Wie berichtet, schließen sich die fünf Mediziner Roland Baur, Jens Kistenbrügger, Silvia Neu, Manfred Walter und Lothar Danner dort zur "Praxisgemeinschaft Donaueschingen" zusammen; sie wollen sich künftig eine gemeinsame Infrastruktur teilen – zum Wohle der Patienten. Ebenfalls ihren Einzug ins Ärztehaus planen die Urologen Michael Frerk und Peter Dorner sowie eine Gemeinschaftspraxis von Augenärzten (eine Filiale der Schwarzwald Augenklinik Schramberg) sowie ein Internist.

Ursprünglich geplant war, dass das Ärztehaus zum 1. Juli in Betrieb gehen sollte. Durch Verzögerungen im Zusammenhang mit den Bauarbeiten auf dem Posthof-Areal ließ sich dieser Termin allerdings nicht halten.