Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Aasener Kloster beeindruckt Besucher

Von
Das Interesse an der Besichtigung des renovierten Klosters ist groß. Foto: Umweltbüro Foto: Schwarzwälder Bote

Rund 25 Bürger waren der Einladung des Umweltbüros Donaueschingen gefolgt, das renovierte Kloster in Aasen zu besichtigen.

Donaueschingen-Aasen. In seiner Begrüßung lobte Umweltberater Gerhard Bronner das Projekt als "vorbildliche Maßnahme der Innenentwicklung". Aus einem baufälligen Gebäude sei ein Schmuckstück entstanden, das fünf Wohnungen beherberge und dazu beitrage, dass weniger Neubaugebiete benötigt werden. Trotz des massiven Baukörpers füge sich das Gebäude sehr gut in die Dorfstruktur ein.

Fotos zeigen das einstige Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert

Thomas Schneider als Eigentümer und Bauherr zeigte den Besuchern anhand alter Fotos, wie das aus dem 16. Jahrhundert stammende Gebäude vor der Modernisierung ausgesehen hatte. Seit sieben Jahren modernisiert er nun das Haus und hat in dieser Zeit jede freie Stunde in das Projekt gesteckt.

Das Haus hat nun fünf Wohnungen, von denen bereits vier vermietet sind. In die fünfte wird Thomas Schneider selbst einziehen, wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind. Viel sichtbares Holz – davon das meiste Originalstücke – und sichtbare Natursteinmauern geben den Wohnungen ein individuelles Gepräge.

Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz als sehr gut gelobt

Die Zusammenarbeit mit den Denkmalschutzbehörden bezeichnete Schneider als sehr gut. Eine direkte Förderung habe er freilich nicht beantragt. Die Besucher zeigten sich beeindruckt. Manche haben eigene Renovierungserfahrungen, andere haben das noch vor sich und waren besonders an Schneiders Erfahrungen mit Handwerksbetrieben und Architekten interessiert.

Artikel bewerten
1
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading