Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen 200 Fußwärmer aus Wolle für den Tafelladen

Von
Tolle Resonanz der Sockenaktion für den Tafelladen. Die Leiterin Anita Zirnig (links) freut sich über die große Zahl an Fußwärmern, die Ann-Kathrin Mattes mitgebracht hat. Foto: Tafelladen Foto: Schwarzwälder Bote

Vielleicht mal 50 Paar Socken hat sie sich erhofft, aber dass es zwischenzeitlich 200 Paar handgestrickte Socken für den Tafelladen geworden sind, das hätte sich Ann-Kathrin Mattes wohl kaum träumen lassen.

Donaueschingen (wur). Und doch konnte sie am Dienstag, pünktlich zum Öffnungstag der Einrichtung, die erste Kiste voller lustig bunter Fußwärmer im Tafelladen abgeben. Anfang November hatte die 28 Jahre alte Religionslehrerin die Idee, bedürftige Menschen mit warmen Socken auszustatten. Gleich mit im Boot war das Gemeindeteam Donaueschingen und die Mundpropaganda brachte Freude und Bekannte von Ann-Kathrin Mattes und ihrer Mutter Marga Konn an die Stricknadeln. Liebevoll gestrickt und oft in fantasievollen Mustern kamen auch Bettschuhe sowie drei Schals und zwei Babymützen hinzu.

"Mit einer Art Elle haben wir die Größen ermittelt und die Socken entsprechend der Schuhgrößen in Kartons abgelegt. Ergebnis dieser Sondierung: Die Schuhgröße 46 war nicht nur die Maximalgröße der Fußwärmer, sie war auch relativ selten vertreten.

Die Sockenaktion läuft noch durch den gesamten Winter. Wer mitmachen möchte, möge sich doch vielleicht auch der großen Größen annehmen und sie in die Kiste am Schwalbenweg 18 von Ann-Katrin Mattes legen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.