Der Ballettstar Friedemann Vogel stellt auf dem Festival einen Film über seine Karriere vor. Foto: Stuttgarter Ballett 2009/SWR

Das SWR-Doku-Festival bietet vom 21. bis 24. Juni wieder ein faszinierendes Spektrum an Bildern. Ein Porträt von Friedemann Vogel und das Werk von Werner Herzog stehen hier neben den Clips von Lisa und Lena.

Mit Feuer, Schwert und Kamera gegen das Böse in der Welt zu Felde ziehen, Lügen entlarven, Wahrheiten ins Licht rücken, Täter benennen, verdrängte Opfer aus dem Dunkel holen – ja, manche Dokumentarfilme haben solch einen kämpferischen Ansatz. Sie folgen der Vision, eine lohnende Beschreibung der Welt sei auch ein Akt der Verbesserung der Welt. Das SWR-Doku-Festival, das an diesem Dienstag beginnt, hatte solche Filme immer schon zu bieten, und hat sie auch dieses Jahr wieder im bis Freitag laufenden Programm in den Kinos Gloria und Cinema, innerhalb und außerhalb des Wettbewerbs um den Deutschen Dokumentarfilmpreis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen