Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dobel Nur wenige Räte treten erneut an

Von
Wer bestimmt künftig im Gemeinderat die Geschicke Dobels mit? 24 Kandidaten möchten bei Entscheidungen im Rathaus ein Wort mitreden. Foto: Gegenheimer Foto: Schwarzwälder Bote

In Dobel sind es wieder zwei volle Listen, die mit jeweils zwölf Kandidaten zur Gemeinderatswahl antreten. Zwölf Ratsmitglieder sind zu wählen.

Dobel. Der Wahlvorschlag von "Pro Dobel" mit vier von sechs amtierenden Gemeinderäten der aktuellen Fraktion lautet in der Reihenfolge der Liste: Reinhold Becker, Wirtschaftsinformatiker, Jahrgang 1989, Robert Fröhlich, Betriebsleiter, Jahrgang 1982, Gemeinderat Bernhard Kraft, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Jahrgang 1948, Bruno Jacquet, Maschinenbauingenieur, Jahrgang 1980, Axel Hummel, Steuerberater, Jahrgang 1972, Gemeinderätin Martina Naumann, Diplom-Finanzwirtin (FH), Jahrgang 1981, Gemeinderat Reimund Ruff, Immobilienwirt, Jahrgang 1961, Sebastian Stattaus, Leiter Freizeitheim, Jahrgang 1978, Gemeinderat Markus Treiber, Elektrotechniker, Jahrgang 1980, Monika König, Bilanzbuchhalterin, Jahrgang 1963, Tobias Kull, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Jahrgang 1979, kandidiert für die Freie Wählervereinigung auch für den Kreistag, sowie Janett Joel, Krankenschwester, Jahrgang 1979. Der Wahlvorschlag beinhaltet damit drei Kandidatinnen und neun Kandidaten.

Der Wahlvorschlag der "Freien unabhängigen Dobler" mit vier Frauen und acht Männern stellt noch zwei der bisherigen sechs Gemeinderäte der Fraktion zur Wahl. In der Listenreihenfolge sind die zwölf Kandidaten Gemeinderat Thomas Mangler, selbstständiger Heizungs-Sanitärmeister, Jahrgang 1967, Gemeinderätin Sabine Nobel, examinierte Krankenschwester, Jahrgang 1963, Lutz ­Auerswald, Industriemeister Elektrotechnik, Jahrgang 1975, Mechthild Voß, Hauswirtschafterin, Jahrgang 1962, Alexander Enders, selbstständiger Fachberater Gebäudetechnik, Jahrgang 1974, Beate Pfeiffer, Diplom-Grafikdesignerin, Jahrgang 1969, Antonino Graffeo, Uhrmacher, Jahrgang 1978, Johannes Brunn, Elektroingenieur i.R., Jahrgang 1952, Heiko Keller, Konstrukteur, Jahrgang 1977, Elke Friedrich, selbständige Friseurin, Jahrgang 1959, Tobias Neubauer, Vorstand eines Messeunternehmens, Jahrgang 1987 sowie Manuel Zahn, Diplom-Chemiker, Jahrgang 1950, welcher auch für die Grünen im Kreistag kandidiert.

Kandidaten stellen sich vor

Die Kandidatenvorstellung der "Freien unabhängigen Dobler" findet am Mittwoch, 15. Mai, ab 19 Uhr im Gasthaus Linde statt.

Außerdem stehen die Kandidaten am Samstag, 18. Mai, nochmals vor dem Café Schaible und dem Parkplatz der "Linde" Rede und Antwort. Die Vorstellung der Kandidaten der Liste "Pro Dobel" findet am Freitag, 10. Mai, ab 19 Uhr ebenfalls im Gasthaus Linde statt.

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.