Auszeichnung für die Servicekräfte des Gasthauses "Pflug" in Dennach durch Alt-Bürgermeister Wolfgang Krieg (Mitte), Schultes Christoph Schaack (links) und Ehrengast Tony Marshall (rechts, hintere Reihe). Fotos: Gegenheimer Foto: Schwarzwälder-Bote

Dobel lädt "Helden des Alltags" ein / Freundlichste Servicekräfte ausgezeichnet

Von Winnie Gegenheimer

Waldbronn-Neurod/Dobel. Sie leisten heldenhaft ihre Arbeit im anstrengenden Beruf – und sie bewiesen bei ihrer Ehrung am Dienstagabend auch heldenhafte Geduld.

Im Rahmen der seit 2001 auf dem Dobel stattfindenden Aktion "Helden des Alltags" waren im Vorjahr die freundlichsten Servicekräfte in der Gastronomie gesucht worden.

Noch unter Federführung von Alt-Bürgermeister Wolfgang Krieg, der die Veranstaltung einst mit dem "freundlichsten Briefträger", über Lehrer, Ärzte, Erzieherinnen und weitere Berufsgruppen ins Leben gerufen hatte. Diesmal waren die Menschen angehalten, ihre Geschichten zu vorbildlichen Gastronomie-Servicekräften einzureichen.

Der Terminnot des Stargasts Tony Marshall geschuldet, der Stimmungslieder zum Besten gab, fand die Ehrung dieses letzte Mal nicht auf der Sonnen-insel, sondern in den Studios von MP-TV in Waldbronn-Neurod statt.

Nicht nur einige Monate nach dem ursprünglich geplanten Termin (Herbst 2014), sondern auch rund dreieinhalb Stunden nach Beginn der Veranstaltung, die zunächst den Stammgästen von MP-TV und allen weiteren Freunden von Schlagern aus Andys Schlager-Hitparade musikalische Unterhaltung bot. Dann erhielten die vorgeschlagenen 16 Einzelpersonen und Gruppen ihre verdiente Aufmerksamkeit in Form von Urkunden und Gutscheinen.

Allen voran die Schüler des Teilhabeprojekts "Gasthaus Pflug" der Gustav Heinemann-Schule Pforzheim in Neuenbürg-Dennach mit dem Lehrer- und Leiterteam um Gerd Bossert, die von Kirsten Kastner aus Dobel vorgeschlagen waren. Sie ist vom höflichen und hilfsbereiten Service des Schülerfirma-Gasthauses immer wieder angetan.

Geehrte leisten eine Menge – jeden Tag

Eine Gruppe direkt aus der Gemeinde waren die Servicekräfte des Restaurants der Acura Waldklinik Dobel um Andrea Leibrock und Jutta Zimmermann, die mit ihrer Kaufmännischen Direktorin Sigrid Metzler zur Ehrung angereist waren.

Vorgeschlagen hatte sie Andreas Kickhöfer, der für eine Warenbeschaffungsfirma mit der Klinik arbeitet und erklärte: "Ich sehe täglich, was die Damen leisten." Die gerne ergänzten: "Wir haben Verständnis für die oft schlechte Verfassung unserer Patienten-Gäste. Daher umsorgen wir sie, egal mit welcher der vielen Kostformen – und immer wieder mit einem Lächeln. Und das an 365 Tagen im Jahr."

Jeweils gemeinsam von Alt-Bürgermeister Krieg, seinem Nachfolger Christoph Schaack, der mit Gemeinde- und Gemeinderatsvertretern zu Gast war, sowie Mit-Juror und Gastronom Roy Kieferle wurden außerdem ausgezeichnet: Elisabeth Hübenthal, Inhaberin des "Talblick" Dobel, Ines Bichum und Steffen Weber vom "Lamm" in Rotensol sowie Mirko Webers "Mädels-Trio" (Stefanie Demmler, Daniela Nowak und Daniela Schlegel) vom "Albtal-Stadl" in Bad Herrenalb.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: