Die Geehrte mit Patrick Braun, Verwaltungsleiter SRH Gesundheitszentrum Dobel (links) und Volker Kull, Geschäftsführer SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald. Foto: SRH Foto: Schwarzwälder Bote

SRH Gesundheitszentren: Daniela Speiser-Kull feiert Jubiläum

Dobel. Von mehr als 750 Mitarbeitern ist Daniela Speiser-Kull mit 40 Jahren Betriebszugehörigkeit Betriebsälteste in den SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald. Speiser-Kull arbeitet im SRH Gesundheitszentrum Dobel und ist somit länger in der Klinik, als es diese überhaupt gibt.

Gut ausgebildet

Eingestellt wurde sie am 1. Juni 1981 nachdem das Mönchs Waldhotel in Dobel in den Besitz der Familie Ruland überging. Das ehemalige Hotel wurde in eine Klinik für 70 Patienten umgebaut. Speiser-Kull absolvierte ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Mönchs Waldhotel und war somit eine gut ausgebildete Fachkraft, die die neue Klinik gut gebrauchen konnte. Nach ihrer Einstellung war sie die ersten vier Monate zum Einlernen in der damaligen Fachklinik Waldbronn bis die ehemalige Waldklinik Dobel im Oktober 1981 eröffnet wurde. Die Klinik war zur Eröffnung noch nicht komplett fertiggestellt, daher wurde die erste Patientin auf der Baustelle mit einem Blumenstrauß begrüßt, erinnert sich Speiser-Kull an ihren ersten Arbeitstag in der Waldklinik Dobel. Die ersten 35 Jahre war sie im Service beschäftigt bis sie 2016 in die Ergotherapie wechselte. Die tägliche Arbeit mit den Rehabilitanden bereitet ihr große Freude. Es ist schön, wenn man die Fortschritte sieht, erzählt Speiser-Kull. Dankbarkeit für ihre Arbeit erhält Speiser-Kull durch Blumen oder persönliche Besuche nach der Reha über die sie sich sehr freut. "Auch das tolle Team und der Zusammenhalt sind Gründe weshalb Frau Speiser-Kull nun schon seit so langer Zeit im heutigen SRH Gesundheitszentrum Dobel arbeitet", heißt es in einer Pressemitteilung abschließend.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: