Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen "Küche frei" statt "Wasser marsch"

Von
Gut gefüllt: der Rotenzimmerner Bürgersaal bei der Metzgersupp’ der Feuerwehrabteilung Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen-Rotenzimmern (kw). Es ist schon ein kleines Phänomen: Wenn in Rotenzimmern im Januar Schlachtplatte serviert wird, platzt der Bürgersaal aus allen Nähten. Neben dem Käpflefest lockt die Metzgersupp’, wie das kulinarische Event mit dem deftigen Essen dort genannt wird, jedes Jahr zahlreiche Besucher in den kleinen Dietinger Teilort.

Heuer war die Feuerwehrabteilung Rotenzimmern, die sich mit dem Albverein und dem Gesangverein abwechselt, turnusgemäß an der Reihe. Bereits beim Fußmarsch zum Bürgerhaus, die Parkplätze in unmittelbarer Nähe waren schnell belegt, stieg den Gästen der Duft von schmackhaftem Sauerkraut in die Nase. Abteilungskommandant Holger Seemann und seine Feuerwehrmänner waren bestens vorbereitet und standen ab 11 Uhr Gewehr bei Fuß: Anstatt "Wasser marsch" hieß es dann "Küche frei".

Über die Mittagszeit strömten viele hungrige Besucher in das Bürgerhaus, darunter Feuerwehrkameraden aus der Gesamtgemeinde und der näheren Umgebung. Schnell war klar, dass die kalkulierten 320 Portionen nicht ausreichen würden. Seemann orderte nach.

Zur Schlachtplatte in vielen Variationen werden in Rotenzimmern grundsätzlich noch Knöpfle in der Brühe gereicht. Auch das dürfte ein zusätzlicher Magnet für den Ansturm sein. Aufgrund der guten Organisation wurden die Gäste trotz des Andrangs zügig bedient.

Wen es nach der Schlachtplatte noch auf etwas Süßes gelüstete, war ebenfalls am richtigen Platz: Das gut sortierte Kuchenbüffet fand ebenfalls reißenden Absatz.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.