Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen Im Jugendchor das letzte Konzert seiner Art?

Von
Das Gitarrenduo "Figa &Schuss" Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen-Irslingen (kw). Eventuell war es die letzte Veranstaltung des Irslinger Jugendchors "Lautstark" in dieser Art. Zum Ausklang der Sommerferien hieß es am letzten Freitag noch einmal: "Noch ne Sekunde Sommer". Viele Gäste wollten zum Abschluss der Urlaubszeit Sommerfeeling in lockerer Atmosphäre erleben und strömten zuhauf in die Waidbachhalle. Die Veranstalter freuten sich über die erneut sehr gute Resonanz.

Fingerfood und Cocktails

Die Jugendlichen und ihre Helfer hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um den zahlreichen Gästen einen unterhaltsamen Abend in einem besonderen Ambiente zu bieten. Und das gelang ihnen auch beim fünften Mal. Die Gastgeber mit ihrer Leiterin Alexandra Gass-Miksad erfreuten die Besucher mit einem kleinen Ausschnitt aus ihrem mittlerweile recht umfangreichen Repertoire. Unter anderem trugen sie "Shake Away" von Patrick Michael Kelly und den bekannten Song "Little Talks" vor. Zu den deutschsprachigen Liedern zählten "Für immer bleibt" und "Vincent" von Sarah Connor.

Mit von der Partie war auch der frühere Jugendchor mit dem durch den Pianisten und Sänger Ray Charles bekannt gewordenen Titel "Hit The Road Jack" und "We Go Together" aus dem Musical "Grease". Zusammen sangen die beiden Chöre dann noch die Songs "Bed of Roses" und "The Do Run Run". Das bekannte Gitarrenduo "Figa & Schuss" (Erwin Beck und Ralf Trouillet) mit ihren interpretierten Balladen, Evergreens und bekannten Popsongs ernteten großen Applaus.

Partystimmung nach dem Programm brachte die Band "Broken Silence" in die Halle. Die Gäste spendeten allen Akteuren reichlich Beifall. Für das leibliche Wohl war wiederum bestens gesorgt. Das üppige Fingerfood-Büffet wie auch die Cocktailbar fanden großen Zuspruch. Der Chor werde weiter bestehen, allerdings gäbe es personelle Änderungen, so war am Rande zu erfahren.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.