Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen "Glühwürmchen" in Irslingen bereits im April unterwegs

Von
Die beiden Vorsitzenden des Irslinger Obst- und Gartenbauvereins, Sigrid Dreher (rechts) und Marianne Schwarz (Zweite von rechts), versorgen die Teilnehmer des Stirnlampenlaufs mit leckeren Backwaren aus dem Ofen. Fotos: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen-Irslingen (kw). Nein, die leuchtenden Punkte, die in den frühen Nachtstunden rund um Irslingen gesichtet wurden, waren definitiv keine Glühwürmchen.

Die kleinen grünen Fackelträger – es handelt sich um Käfer – schwärmen erst im Sommer auf der Suche nach einem Partner durch Wald und Flur. Für das leuchtende Phänomen auf den Wegen rund um Irslingen gab es aber eine einfache Erklärung: Der einheimische Obst- und Gartenbauverein hatte zum Stirnlampenlauf eingeladen.

Um 21 Uhr starteten 48 Personen – darunter eine Anzahl Jugendlicher – am Backhäusle, dem Domizil des Vereins. Den Startschuss gaben die Vereinsfunktionäre Helmut Roeßle und Berti Dreher. Walken, joggen oder einfach nur gehen – die Fortbewegungsart war bei dieser Veranstaltung egal. Im Vordergrund stand das olympische Motto: "Dabei sein ist alles."

Die erzielten Zeiten für die zwei Strecken (fünf und acht Kilometer) waren nicht von Bedeutung. Es gingen Einzelpersonen und Gruppen an den Start. Am Ziel warteten auf alle Teilnehmer deftige Leckereien aus der Backstube. Die beiden Vorsitzenden, Sigrid Dreher und Marianne Schwarz, standen höchstpersönlich am Ofen und verteilten die herrlich duftenden Backwerke an die einlaufenden Teilnehmer. Auch gegen den Flüssigkeitsverlust war vorgesorgt: Die alkoholfreien Getränke wurden gesponsert.

Im gemütlichen Aufenthaltsraum des "Backhäusle" saß die Sportlerschar noch recht lange zusammen. Später wurde noch die eine oder andere Flasche Sekt ausgetrunken.

Backtag und Bürgercafé

Die Vereinsführung weist darauf hin, dass jeden Donnerstag ab 8 Uhr der Backtag stattfindet. Entweder wird der fertige Teig vorbeigebracht, oder die Backzutaten werden bereit gestellt. Einmal im Monat veranstaltet der Verein außerdem das Bürgercafé.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.