Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen Dank ausgewählter Holzbauweise

Von
Der Rohbau steht, der Richtspruch ist getan. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen-Böhringen (kw). Gerade mal acht Wochen nach dem Spatenstich für das neue Gemeindehaus feierte die katholische Kirchengemeinde Böhringen bereits das Richtfest.

Möglich machte dies die ausgewählte Holzbauweise. In zwei Tagen stand das Rohbauwerk in Holz. Mit dem Richtspruch von Zimmermeister Andreas Nester und dem Zerschmettern des Glases wurde der erste Bauabschnitt symbolisch abgeschlossen.

Zeugen dieser Zeremonie waren neben Pfarrer Albrecht Zepf und Gemeindereferentin Schwester Ursula mehrere Mitglieder des Kirchengemeinderats. Das beauftragte Architekturbüro war mit Architekt Peter Koczor und Bauleiter Sascha Müller vertreten. Pfarrer Zepf dankte der Holzbaufirma für die gute und zügige Arbeit. Danach stand der Rohbau zur ersten Besichtigung frei.

Die stellvertretende Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Sofie Gfrörer-Frommer, lud Handwerker und Gäste anschließend zu einem Umtrunk und Vesper ein.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.