Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen Beifall für Hils will nicht enden

Von
Anerkennung für 16 Jahre erfolgreiche Tätigkeit an der Vereinsspitze: Walter Hils wird zum Ehrenvorsitzenden des Musikvereins Dietingen ernannt.Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen (kw). Mit üppigen Dankesworten, riesigem Beifall, Geschenken und mit der einstimmig beschlossenen Ernennung zum Ehrenvorsitzenden haben die Dietinger Musiker die Verdienste des langjährigen Vereinschefs, Walter Hils gewürdigt.

Nach 16 Jahren an der Spitze des Musikvereins zog sich dieser aus der ersten Reihe zurück. Hils wurde mit Lob geradezu überschüttet. Stehend klatschten die Versammlungsteilnehmer. Der Beifall wollte nicht enden, als Nachfolger Martin Maier und sein Stellvertreter, Simon Schobel, dem langjährigen Vorsitzenden die Ehrenurkunde überreichten. Maier bezeichnete seinen Vorgänger als "Seele des Vereins", der sich um den Musikverein große Verdienste erworben habe. Mit einer Präsentation erinnerte er an markante Ereignisse in der Amtszeit von Hils – sowohl im Verein als auch in der Welt.

Der Geehrte gab sich indessen recht bescheiden und dankte seinerseits der gesamten Musikerschar und den Ausschussmitgliedern. "Das Team ist wichtig, ich bin nur vorne gestanden", meinte Hils, der an diesem Abend keinen Rückblick auf seine lange Amtszeit geben wollte. "Wo soll ich anfangen, und sowieso, was vergangen ist, kann man nicht mehr ändern." Er habe gemerkt, so Hils, dass Dinge an ihm vorbeigezogen seien und es Zeit werde, nach der Nachfolge zu schauen. "Ein erster Vorstand ohne Whatsapp, das geht doch heute nicht mehr", schmunzelte der langjährige Funktionär. Sein knappes Resümee: Meistens habe es Spaß gemacht – und jetzt seien es halt 16 Jahre geworden.

Rolf Fußnecker, schon seit vielen Jahren ebenso Ehrenvorsitzender des Musikvereins, ergriff ebenfalls noch das Wort. Er lobte den unermüdlichen Einsatz sowie die aufrichtige und jederzeit ehrliche Art von Hils. "Du hast diese höchste Auszeichnung verdient", rief Fußn­ecker ihm zu. Adrian Ohnmacht, Chef der Dietinger Narrenzunft, schloss sich auch an und gratulierte ebenfalls.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading