Das Festival "Street’N Art" steht am 25. Juni an. Foto: Thomas Fritsch

Der Januar gilt als trist. Doch Warten lohnt sich. Das Jahr 2023 ist gespickt mit tollen Veranstaltungen. Hier unser Überblick auf die Top-Events in Nagold.

Nagold - So richtig los geht es im Frühjahr. Bis dahin kann die Zeit zum Beispiel mit dem Besuch von Veranstaltungen in der Alten Seminarturnhalle überbrückt werden. Aktuell gibt es da noch diesen Freitag und am Samstag, 21. Januar die Komödie "Wie wär’s denn, Mrs. Markham" zu sehen – eine Eigenproduktion von "Vorhang auf!".

Dann gastieren in den nächsten Wochen Black Cat Bone (27. Januar), Double Drums (4. Februar), Mundstuhl (10. Februar) und Blacky’s Big Band (11. Februar) in der Halle. Auch ein großes Sinfoniekonzert ist noch im Winter zu erleben: diesen Samstag in der Stadthalle mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

Der Nagolder Frühling

Doch die Reihe der Mega-Events startet dann mit dem Frühling. Am 15. und 16. April wird zum "Nagolder Frühling" eingeladen. "Food & Fashion" stehen im Mittelpunkt – also Mode und leckeres Essen. Und einen verkaufsoffenen Sonntag gibt es obendrein. Vom 28. April bis 1. Mai wird in Vollmaringen ganz groß das Frühlingsfest gefeiert.

Am 7. Mai geht es dann sportlich-bewegt weiter. Rund um den Stadtpark Kleb gibt es einen "Wander- & Outdoortag" mit jeder Menge Mitmachangeboten und tollen Touren. Und mehr Frühling als am 13. und 14. Mai kann Nagold dann wirklich nicht bieten: Die beliebte Gartenmesse steht an – mit der Messe Keramika und einem großen Bauernmarkt.

Der Nagolder Sommer

Mit hoffentlich steigenden Temperaturen ist für den 23. Juni der Event-Start in den Sommer mit dem "Nagolder Mittsommer" geplant. Die lange Einkaufsnacht und das Rahmenprogramm werden sicher wieder viele Gäste in die Stadt locken. Schon zwei Tage später gibt es die Neuauflage von "Street’N Art" mit jeder Menge Straßenkunst. 2022 erfreute sich diese Veranstaltung sehr großer Beliebtheit. In diesem Jahr wird sie mit einem "Kultur-Hopping" verbunden.

Sehr gut an kam auch das Kindersportfest des VfL Nagold. Was 2022 zum 175-jährigen Jubiläum im Kleb startete, steht diesen Sommer als Neuauflage an. Der Termin: 9. Juli. Zwei Wochen später sind die Kelten los in der Stadt. Am 22. und 23. Juli gibt es endlich wieder ein Keltenfest – mit Living History und den urig-spaßigen Highland-Games. Das "Konzert im Burghof" ist für den 23. Juli geplant. Gemütlich und weniger actionreich ist die Nagolder Markttafel, die in diesem Jahr am 29. Juli auf Nagolds Flaniermeile Nummer 1 stattfinden soll. Auf der Burgruine Hohennagold steht dann noch am 9. und 10. September die Märchenzeit an.

Den Sommer über gibt es zudem noch zwei Musik-Reihen. Vom 16. Juni bis 13. August rüstet die Alte Seminarturnhalle wieder ihren Hof für "Nagold Alive". Comedy, viel Live-Musik und Kabarett wird es geben. Zudem kommen auch 2023 wieder junge, begabte Musiker in die Stadt, um vom 1. bis 17. August Teil der 34. Sommermusik im Oberen Nagoldtal zu sein, und auch die Nagolder mit beeindruckenden Konzerten zu beglücken.

Der Nagolder Herbst

Am 24. September feiert ein Nagolder Schwergewicht einen runden Geburtstag. Der Gewerbeverein blickt auf stolze 175 Jahre zurück und lädt an diesem Tag zum Familienfest ein. Der Herbstklassiker schlechthin ist für den 7. und 8. Oktober geplant - der Nagolder Urschelherbst. Auch hier stehen wieder die Händler im Mittelpunkt, zuzüglich des leckeren herbstlichen kulinarischen Angebots und dem beschwingenden Auftritt von Musikern. Und der 8. Oktober ist Nagolds zweiter verkaufsoffener Sonntag in diesem Jahr.

Umso näher die Adventszeit rückt, umso mehr sind sie gefragt: Gesellschaftsspiele für die ganze Familie. Am 5. November stehen die Klassiker aber vor allem auch die neuesten Spiele bei der "Nagolder Spielemesse" in der Stadthalle im Mittelpunkt.

Der Nagolder Winter

Streng genommen, gehören folgende Veranstaltungen kalendarisch ja noch zum Herbst, doch sie sind so wunderbar adventlich-weihnachtlich, dass wir sie einfach mal zum Winter zählen. Am 1. Dezember steht in Nagold eine lange Einkaufsnacht an. Sie ist Teil des Nagolder Weihnachtsbaum-Leuchtens – also dem Start zur weihnachtlichen Beleuchtung der Innenstadt mit dem glanzvollen Mittelpunkt auf dem Vorstadtplatz: dem sicher wieder prächtig geschmückten Weihnachtsbaum.

Vom 8. bis zum 10. Dezember stehen dann in der Innenstadt die Hütten und Stände für den Weihnachtsmarkt. Und auch den illuminierten Adventskalender wird es wieder ab dem 1. Dezember am Nagolder Rathaus geben.