Je stärker sich das Wasser gelb-orange verfärbt, desto höher der Nitratgehalt. Die Probe aus dem Klosterweiher nimmt nahezu keine Färbung an. Das zeigt: Sie enthält fast kein Nitrat. Foto: Moser

Wie steht es aktuell um den Klosterweiher? Diese Frage kann kaum einer so gut beantworten wie Klaus Lachner, Vorsitzender des Angelvereins St. Georgen. Im Gespräch mit unserer Redaktion gibt er einen Einblick.

St. Georgen - Man könnte sagen, der Klosterweiher samt des Bereichs rund herum ist Klaus Lachners zweites Wohnzimmer. Fast täglich ist der Vorsitzende des Angelvereins St. Georgen an dem beliebten Badesee vor Ort, misst die Wassertemperatur, den Sauerstoffgehalt in einem Meter Tiefe, zwei Metern Tiefe und an der Wasseroberfläche sowie den Nitratgehalt des Gewässers. Er weiß genau, wie es dem Weiher und auch den Fischen, die in ihm leben, aktuell geht. Und sein Fazit fällt durchwachsen aus.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen