Wie bestellt und nicht abgeholt: Ohne Stühle sind die Kneipen und Stammtische derzeit stumm. Ein Jammer, auf so vielen Ebenen. Foto: Adobe Stock/Ronstik

Kneipen, Pubs, Bars und Clubs – alle geschlossen. Was bleibt übrig von der Kneipenkultur, vom Austausch und der Geselligkeit? Denn um den Suff ging es nie. Ein Liebeserklärung an die Kneipe.

Stuttgart - Der Mann fummelt an einem Bierdeckel herum, steckt ihn sich an die Nase und springt plötzlich auf. „Okay, Leute! Es reicht!“, ruft er durch den Raum. „Wer von euch hat den Bierdeckel geworfen?!“ Erst Schweigen, dann vereinzeltes Lachen, Sekunden später: mehr Gelächter, Applaus und Freischnaps für den Scherzkeks. Es sind die kleinen Dinge aus der Kneipe, an die man sich am nächsten Tag erinnert und sie weitererzählt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€