Die Diskussion über Horbs Taubenpopulation regte in Ahldorf die närrische Fantasie an. Foto: Jürgen Baiker

An ihrem Flecken-Umzug schossen sich die Freien Narren dieses Jahr konzentrierter auf kommunale Vorgänge ein.

Wie in den Umzügen der Vorjahre vor Corona standen beim vierzehnten Ahldorfer Fleckenumzug zum traditionellen Fasnets-Samstag ohne Narrenzunft und Gastzünfte besonders kommunale Begebenheiten im Vordergrund. Aber auch darüber hinaus wurden die bundesweite Gesellschaft und deren seltsame Bewegungen und Gruppierungen zu Umzugs-Themen.