Protest von Klimaschützern am Rande des G7-Gipfels. Foto: AFP

Die Kanzlerin sieht in dem G7-Gipfel ein Bekenntnis zum Multilateralismus. Kritik gibt es aber an den Beschlüssen zum Klimaschutz.

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ein positives Fazit des G-7-Gipfels in Großbritannien gezogen. „Man kann sagen, dass hier ein ganz eindeutiges Bekenntnis zu einer regelbasierten, multilateralen Welt abgegeben wurde“, sagte Merkel zum Abschluss des dreitägigen Treffens der sieben großen Industrienationen. Während der Amtszeit des früheren US-Präsidenten Donald Trump hatte die Gruppe bei wichtigen Themen wie dem Klimaschutz keine Einigung erzielen können. Die wichtigsten Themen im Überblick:

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: