Der Fanclub "Königsblaues Virus VS" feuert Schalke 04 am Sonntag im Stadion an. Foto: Held

Beim DFB-Pokal-Spiel zwischen dem FC 08 Villingen und dem Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 werden am Sonntag rund 5000 Zuschauer in der MS Technologie-Arena erwartet. Unter diesen sind nicht nur 08-Anhänger: Rund 1300 Schalker werden zum Fußball-Fest anreisen.

Villingen-Schwenningen - Einer von ihnen ist Joachim Held, der gemeinsam mit dem Villinger Fanclub "Königsblauer Virus VS" die "Knappen" anfeuern wird. Doch wie kam es, dass sich tief im Schwarzwald ein Fanclub für die Königsblauen aus dem Ruhrpott zusammenfindet? Im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten erzählt Joachim Held die Geschichte hinter dem Fanclub, und was seine Aussichten für das Spiel am Sonntag sind: "Angefangen hat es vor 20 Jahren, am 34. Spieltag der Bundesliga im Jahr 2001." Gemeinsam mit ein paar Kollegen habe er das "Vergnügen" gehabt, das geschichtsträchtige Spiel live im Stadion zu verfolgen. Knapp fünf Minuten lang durfte sich Schalke damals deutscher Meister nennen, ehe die Mannschaft erfahren hatte, dass die Bayern in der Nachspielzeit in Hamburg doch noch ein Tor geschossen hatten, und diese dann am Ende Meister wurden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€