Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

DFB-Pokal Stimmen

Von

Jago Maric, 08-Trainer:

"Ich bin schon ein bisschen enttäuscht, dass wir verloren haben. Wenn Tobi Weißhaar in der Verlängerung den Konter sauber zu Ende spielt, kann es 2:1 für uns stehen. Aber ein Riesenkompliment an meine Mannschaft. Sie war läuferisch richtig stark. Über 120 Minuten konnten wir das Tempo mitgehen. Wir müssen versuchen, die positiven Dinge mitzunehmen und im Oberliga-Alltag umzusetzen. Wenn wir dies schaffen, können wir eine gute Runde spielen. Wir haben gute Werbung für den FC 08 gemacht."

Friedhelm Funkel, Fortuna-Coach:

"Die Villinger haben es sehr gut gemacht. Sie haben es uns aus einer sicheren Staffelung heraus richtig schwer gemacht. Am Samstag ist Bundesliga. Da wird meine Mannschaft anders auftreten. Wir sind schon eine Einheit. Nur nicht auf dem Platz."

Dragan Ovuka, 08-Ersatzkapitän:

"Das war nahezu perfekt. Wir haben Düseldorf das Leben schwer gemacht. Wir können stolz darauf sein, dass wir einen Bundesligisten in die Verlängerung gezwungen haben. Für mich gibt es aber ein lachendes und ein weinendes Auge, wenn ich an unsere große Chance zum 2:1 denke."

Tobias Weißhaar, 08-Mittelfeldspieler:

"Dass wir mit 1:0 in Führung gehen, war richtig geil. Wir haben dann unglücklich das 1:1 bekommen. Bei meiner Riesenchance wollte ich einen Querpass spielen. Steven Ukoh war aber im Rückraum geblieben. Um selbst zu schießen, ist der Winkel vielleicht zu spitz gewesen. Beim Platzverweis habe ich mich mit meinem Arm freigemacht und den Düsseldorfer Spieler getroffen. Es hätte in der ersten Halbzeit aber auch eine Rote Karte für Düsseldorf sein können. Es war aber richtig geil mit dem vollen Stadion und der tollen Stimmung."

Andrea Hoxha, 08-Torwart:

"Das war ein starker Auftritt von uns. Schade, dass es nicht ganz gereicht hat. In der ersten Halbzeit musste ich fast nicht eingreifen. Danach habe ich einige Paraden gezeigt. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung – und stolz auf die "Man of the Match"-Auszeichnung."

Steven Ukoh, 08-Torschütze:

"Wir alle können stolz auf diese Leistung sein. Das war ein echtes Fußball-Fest. Ich habe mir beim Elfer den Ball spontan geschnappt. Dass ich ein sicherer Schütze bin, habe ich dann gezeigt."

Rouwen Hennings, Fortuna-Stürmer:

"Villingen hat es gut gemacht und die Räume vor allem zentral sehr eng gehalten. In der Bundesliga wird dann wieder anderer Fußball gespielt."

Damian Kaminski, 08-Stürmer:

"Bei so einem Spiel gibt man 200 Prozent. Wir haben es überragend gemacht. Schade, dass wir das 1:1 aus dem Nichts kassiert haben. Das war heute echt super. Ich wünsche mir jedes Jahr so ein DFB-Pokalspiel."

Kamran Yahyaijan, 08-Youngster:

"Ich bin stolz auf unsere Mannschaft. Jeder hat alles gegeben. Wir hatten auch eine tolle Vorbereitung im Hotel. Wir sind eine richtig gute Mannschaft, die toll harmoniert. Wenn wir so eine Leistung in der Liga hinbekommen, kann es noch ein richtig gutes Jahr werden."

Volkan Bak, 08-Offensivspieler:

"Beim Elfmeter habe ich es schlau gemacht. Es war auch ein Foul, da der Düsseldorfer den Ball nicht trifft. Das war alles traumhaft, bis wir das 1:2 bekommen. Bis dahin habe ich an eine Sensation geglaubt."

Benedikt Haibt, verletzter 08-Kapitän:

"Die Jungs haben es super gemacht. Mit ein bisschen Glück hätte es zur Sensation gereicht. Ich werde mit einem Muskelfaserriss in der Wade voraussichtlich zwei bis drei Wochen ausfallen."

Arash Yahyaijan, Sportlicher Leiter:

"Wir können stolz darauf sein, wie die Mannschaft gekämpft hat. Sie hat alles, was wir uns vorgenommen haben, umgesetzt. Ich hoffe, wir haben den Zuschauern gezeigt, dass hier gute Arbeit geleistet wird. Es war beste Werbung für den FC 08 und unseren Weg, den wir eingeschlagen haben, um eine junge Mannschaft aufzubauen."

Andreas Flöß, 08-Beiratsvorsitzender und DFB-Veranstaltungsleiter:

"Das war super. Alles hat gut geklappt. Einen riesigen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer, an die anderen Vereine, das Rote Kreuz und an die Stadt Villingen-Schwenningen. Die Verlängerung hat uns beim Catering auch noch einmal gut getan. Toll war auch, dass nichts passiert ist. Ich bin glücklich, es war aber auch ein Riesenaufwand."

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.