Der frühere Tennenbronner Christian Günter applaudiert nach dem Halbfinale in Hamburg den vielen mitgereisten SC-Fans. Foto: Brandt

Der SC Freiburg steht also erstmals im DFB-Pokal-Finale. Ohne einen Tennenbronner hätte der Sportclub dies wohl nicht geschafft. Aber auch Spieler des FC 08 Villingen haben in Freiburg Spuren hinterlassen.

SC-Spielführer Christian Günter erlernte beim FV Tennenbronn das Fußball-Einmaleins, bevor er in der C-Jugend in die Freiburger Fußballschule wechselte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen