Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

DFB-Pokal FC 08 Villingen: Alles ist angerichtet

Von
Die Vorfreude beim FC 08 Villingen ist riesig. Foto: Morat

FC 08 Villingen – Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr). Alles ist angerichtet für den DFB-Pokal-Hit in Villingen! Die Nullachter gehen zwar als krasser Außenseiter in die Partie gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, doch das notwendige Selbstvertrauen für einen Coup ist vorhanden.

Das Spiel des Jahres gibt es bei uns im Liveticker

Donnerstag, 16.05 Uhr, 08-Gaststätte unterhalb der Haupttribüne der MS-Technologie-Arena. Es wird viel gelacht, 08-Coach Jago Maric und Spielführer Benedikt Haibt sind gut drauf. "Alle Spieler freuen sich riesig auf dieses besondere Spiel", sagt der Kapitän, der seine leichten gesundheitlichen Probleme wohl rechtzeitig überwunden hat. "Es wäre bitter, wenn ich doch nicht auflaufen kann", betont der Spielführer.

Die Personalien

Auch Jago Maric hofft natürlich, dass sein Kapitän das Team am Samstag um 15.26 Uhr auf das Feld führt. »Sonst gibt es keine personellen Probleme. Auch Leo Benz hat normal trainiert«, steht dem Trainer mit dem zuletzt in Göppingen fehlenden Gianluca Serpa zudem eine weitere Alternative zur Verfügung. Allerdings ist Mauro Chiurazzi nach seinem Platzverweis gegen die Fortuna gesperrt.

Die Taktik

"Ich erwarte, dass die Düsseldorfer von Beginn ein hohes Tempo vorlegen und hoch pressen. Wenn wir aber gut stehen, Bälle gewinnen und dann schnell umschalten, dann müssen auch die Düsseldorfer aufpassen", sieht Haibt die Nullachter zwar als Außenseiter, nicht aber als chancenlos an. Ähnlich denkt da sein Trainer. "Entscheidend wird es sein, dass wir stark im Spiel gegen den Ball sind. Wir müssen zudem kompakt stehen, dürfen der Fortuna nicht zu viel Raum lassen", geht es für Jago Maric zunächst darum, möglichst lange ein 0:0 zu halten. "Und dann könnten wir auch über das schnelle Umschaltspiel Nadelstiche setzen", verweist der 08-Coach auf schnelle Offensivspieler wie Flamur Berisha, eben Haibt oder Damian Kaminski. Auch Arash Yahyaijan glaubt, dass die Villinger durchaus für eine Überraschung gut sein könnten. "Wir haben eine kleine Chance. Und diese wollen wir gegen Düsseldorf nutzen", sagt der 08-Sportvorstand.

Der Gegner

Klar, dass sich Jago Maric auch zwei Videos besorgt hat, um die Spielweise des Erstligisten zu analysieren. »Doch dies ist nicht einfach. Da hat die Fortuna gegen sehr starke Gegner gespielt. Gegen uns werden sie wohl anders auftreten«, stellt der Villinger aber die Kompaktheit der Düsseldorfer in der Defensive und die schnellen Angreifer heraus. »Und im Gegensatz zu den meisten Oberliga-Spielen werden wir wohl nicht so viel Ballbesitz haben«, vermutet Jago Maric.

Kurztrainingslager

Dieser wird mit seinem Team am Freitag ein Kurztrainingslager in Kirchen-Hausen beziehen, dort auch eine Trainingseinheit abhalten. »Das hat sich in der Vergangenheit bewährt«, geht es für den 08-Trainer dann auch darum, seinen Spielern die letzten Tipps in Sachen Fortuna zu geben.

7200 Karten verkauft

7200 Karten wurden bisher verkauft, 9985 Zuschauer dürften den Pokal-Hit verfolgen. Der 08-Beiratsvorsitzende Andreas Flöß geht davon aus, dass für die Villinger im Vergleich zum Pokal-Spiel gegen Schalke in Freiburg finanziell mehr hängenbleibt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.