lexible Spielformen und die Freude im Spiel sollen den „Neuen Kinderfußball“ kennzeichnen. Foto: Kara

Zur Spielzeit 2024/25 stehen sowohl im Kinderfußball, als auch bei den A-und B-Junioren-Bundesligen flächendeckende Änderungen an. Markus Hirte, Sportlichlicher Leiter im Bereich Talentförderung, äußert sich dazu.

Misserfolg führt meist zu Umdenken – was für die Gesellschaft an sich gilt, trifft auch auf den Fußball zu. 1998 erreichte die Nationalmannschaft des DFB zwar das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft, schied dort aber chancenlos gegen Kroatien aus. 2000 war bei der Europameisterschaft gar in der Gruppenphase Schluss. In der Folge wurde das DFB-Talentförderprogramm mit bundesweiten Stützpunkten eingeführt, was sich spätestens beim WM-Titel 2014 auszahlte.