Der Fernwanderweg Murgleiter ist mit im Rennen um den Titel. Foto: Ulrike Klumpp

Auch Tageswanderung "Premiumweg – Alde Gott Genießerpfad" in Sasbachwalden kommt gut an.

Seit dem 4. Januar zählt jede Stimme: Die Mehretappentour Murgleiter und die Tageswanderung "Premiumweg – Alde Gott Genießerpfad" in Sasbachwalden stehen zur Wahl im Wettbewerb "Deutschlands schönster Wanderweg 2021". Jetzt gibt es eine erste Zwischenbilanz.

Baiersbronn/Sasbachwalden. Bis Ende Juni geht es darum, möglichst viele Stimmen zu bekommen. Mit ihrer Stimmabgabe können alle Einheimischen und Wanderfans dazu beitragen, der "Murgleiter" in der Kategorie Mehrtagestouren sowie dem Genießerpfad Alde Gott in Sasbachwalden in der Kategorie Tagestouren auf das Siegertreppchen zu verhelfen, heißt es in einer Pressemitteilung der Baiersbronn Touristik.

Nach den ersten vier Wochen der Abstimmung lagen beide Wege laut der Mitteilung in ihrer Kategorie gleich auf – jeweils unter den Top vier.

10.000 Wanderfreunde geben Stimmen ab

Schon nach dieser kurzen Zeit hatten knapp 10.000 Personen online abgestimmt. Hierbei erhielt die Murgleiter knapp zwölf Prozent der Online-Stimmen und der "Premiumweg – Alde Gott Genießerpfad" knapp elf Prozent. "Ein toller Start für beide Wege mit Luft nach oben", so die Baiersbronn Touristik.

Wanderfreunde können noch bis 30. Juni unter www.wandermagazin.de/wahlstudio für ihren Lieblingsweg abstimmen. Neben der Online-Abstimmung gibt es auch die Möglichkeit, die Stimme über Wahl-Postkarten abzugeben, die in den Tourist-Informationen der Region sowie im Landratsamt Rastatt ausliegen.

Allerdings sind die Tourist-Informationen aufgrund der aktuellen Verordnung noch geschlossen. Der Zutritt in das Landratsamt Rastatt ist nur nach Voranmeldung möglich.

Bereits zum 18. Mal hat die Fachzeitschrift "Wandermagazin" den Wettbewerb "Deutschlands schönster Wanderweg" ausgerufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: