Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit: Lucas Lazogianis (unt.) bei der Junioren-EM 2021 gegen den Ukrainer Oleksandr Prymaschenko Foto: imago/Ka/Caliskan

Lucas Lazogianis fühlt sich in erster Linie als Ringer im griechisch-römischen Stil, doch der Sportler aus Stuttgart-Weilimdorf zeigt nicht nur auf der Matte, dass er verschiedene Fähigkeiten besitzt.

Polen, Österreich, Armenien, Ungarn. Lucas Lazogianis kommt rum in Europa. Es geht dem Mann aber nicht darum, viele Länderpunkte in möglichst kurzer Zeit zu sammeln, es geht ihm um Punkte auf der Matte. Der Stuttgarter ist Ringer, bei der SG Weilimdorf hat er das Handwerk erlernt, für seinen Heimatclub startet der 20-Jährige bei Meisterschaften, in der Bundesliga trägt der griechisch-römische Kämpfer das Trikot des ASV Urloffen aus der Ortenau. „Dieser Sport benötigt alles“, betont Lucas Lazogianis, „es geht gleichermaßen um Kraft, um Ausdauer, um Koordination, um Beweglichkeit. Welche andere Sportart kann das von sich behaupten?“ Zugegeben, viele dürften es nicht sein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen