Die 16 Jahre alte Helen Briem wird deutsche Meisterin und freut sich auf internationale Herausforderungen. Foto: DGV

Helen Briem ist erst 16 Jahre alt, doch sie hat im Golf schon eine Menge Titel abgeräumt. Auf dem Weg zum Profi sucht die Nürtingerin nun internationale Herausforderungen.

Stuttgart - Eine Überraschung war es nicht, dass Helen Briem am vergangenen Wochenende im Golfclub München Valley deutsche Meisterin wurde. Und dass sie mit insgesamt 279 Schlägen (71, 69, 69, 70) neun Schläge unter Par blieb und die Zweitplatzierte Charlotte Back (St. Leon-Rot) um acht Schläge distanzierte. „In den ersten beiden Runden musste ich ein wenig kämpfen“, sagt die 16-Jährige vom Golfclub Stuttgart Solitude, „doch von der dritten Runde an konnte ich mich absetzen.“ Die Schülerin aus Nürtingen war als Favoritin auf die Bahnen gegangen, nicht zuletzt deshalb, weil sie gut vier Wochen zuvor einen Wettkampf auf demselben Gelände haushoch gewonnen hatte. Die größte Herausforderung für Helen Briem war, in Runde drei und vier die Spannung trotz des deutlichen Vorsprungs hochzuhalten – doch die Teenagerin spielte solide, wie man es von ihr kennt. Im Mai war sie bereits deutsche Meisterin aller Klassen im Matchplay geworden und mit dem deutschen Team in Finnland Europameisterin.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€