Am 18. Februar landete die NASA-Raumsonde Perseverance im Krater Jezero auf der nördlichen Halbkugel des Planeten Mars. Foto: AFP/NASA/JPL-Caltech

Mars genießt zurzeit die besondere Aufmerksamkeit der Astronomen. Im März zeigt er sich als einziger heller Planet am Abendhimmel. Und der Frühling macht sich am Firmament bemerkbar. Was es sonst noch zu entdecken gibt.

Stuttgart - Als einziger heller Planet am Abendhimmel im März zeigt sich Mars. Mit Einbruch der Dunkelheit steht er schon hoch im Südwesten. Der rötliche Planet wandert durch das Sternbild Stier und tritt zu Monatsbeginn in das Goldene Tor der Sonnenbahn. Es wird von den beiden Sternhaufen Plejaden und Hyaden markiert, die gewissermaßen die Torpfosten darstellen. Im Fernglas beeindrucken beide durch ihr prächtiges Gewimmel an Sternen. Weiter zieht Mars seine Bahn und passiert am 23. März nördlich Aldebaran, den orangeroten Hauptstern des Stieres. Schon am 19. ergibt sich ein netter Himmelsanblick, wenn abends die Sichel des zunehmenden Mondes zwischen Mars und Aldebaran steht. Mars genießt zurzeit die besondere Aufmerksamkeit der Astronomen und der breiten Öffentlichkeit.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: